Herzlich willkommen!

Andreas Turnwald arbeitet als Originaltonmeister für Spiel- und Dokumentarfilme mit eigener Ausrüstung.


Aktuelles

Cross in Limburg region

Abgedreht: 'The man from Rome'

Pater Filippo wird vom Vatikan in die niederländische Provinz Limburg gesandt, um das Wunder einer weinenden Madonna zu überprüfen. Dabei verwickelt er sich immer mehr in die düstere Vergangenheit des Ortes...
Die Niederländisch-deutsche Koproduktion wurde im Herbst 2021 in Nordrhein-Westfalen und Süd-Niederlande gedreht.

Produktion: Ijswater Films, Fiction Park Entertainment Regie: Jaap van Heusden Darsteller: Michele Riondino, Emma Bading Kamera: Melle van Essen Originalton: Andreas Turnwald Sounddesign: Marco Vermaas


Spektakulär

Luc Ackermann jumps over the Rhine

Luc Ackermann: Freestyle am Kölner Dom

Für Red Bull lieferte ich die O-Ton-Spur für deren neuen Stunt Clip mit Freestyle Motocross-Champion Luc Ackermann. Eine wilde Jagd durch Container-Terminals bis über den Rhein!
Die Herausforderung auf Tonseite: Trotz dicht fliegender Drohnen-Kamera den rasanten, weitläufigen Parcours so einfangen, dass die eindrucksvollen, riskanten Sprünge und Lucs Reaktionen auch akustisch gut transportiert werden. Das Making-of findet sich auf Redbull.com.

Produktion: Red Bull, Semicolon Regie: Phuong Herzer Produzent: Stefan Kleinalstede Kamera: Paul Kuhn, Tenzin Sherpa, Oliver Schran Originalton: Andreas Turnwald


Deutscher Filmpreis 2019

Lola-Statue, Deutscher Filmpreis

Auszeichnung für die beste Tongestaltung

Zusammen mit meinen Tonkollegen Tobias Fleig, André Zimmerman und Uwe Dresch freue ich mich über die goldene Lola 2019 für unsere Tongestaltung am Film "Styx". Die Galaveranstaltung der Deutschen Filmakademie am 3. Mai ist derzeit noch in der ZDF-Mediathek einsehbar. Backstage-Interview mit allen Gewinnern bei FredCarpet.
Herzlichen Dank an die Mitglieder der Filmakademie für ihre Wertschätzung!


Wasserwelten

Der Klang des Wassers

Styx

Die junge Frau und das Meer - Die Ärztin Rike startet auf eine Einhandsegeltour über den Atlantik, bis Sie sich nach einem gerade noch überlebten Sturm mit ganz anderen Herausforderungen konfrontiert sieht...
Das Meer spielt bei diesem mehrfach ausgezeichneten Spielfilm die dritte Hauptrolle, und ich bin dankbar, hierfür die klangliche Grundlage gelegt haben zu dürfen: Zwei Segeltage allein für die Aufnahme von Boot- und Wassergeräuschen mit mehreren Surroundmikrofonen lassen die Naturgewalten erfahrbar machen.

Produktion: Schiwago Film, Amour Four Regie: Wolfgang Fischer Darsteller: Susanne Wolff, Gedion Oduor Wekesa Kamera: Benedict Neuenfels Originalton: Andreas Turnwald Sounddesign: André Zimmermann, Uwe Dresch Tonmischung: Tobias Fleig